Frank & Friedrich wurden über Spinnup entdeckt!

Erst Soundcloud & Blogs, dann Spinnup und dadurch der Plattenvertrag bei Universal Music.
Im Video erzählen Frank & Friedrich ihre Erfolgsstory!

 

Wer sind Frank & Friedrich?

Das Produzenten- und Live-Duo Frank & Friedrich lernte sich zum ersten Mal bei einer Kellerentrümpelung von Friedrichs Großvater Manfred kennen. Frank tourte zu der Zeit mit einem Deep-House-Set durch die Clubs, während Friedrich in Berliner Jazz-Spelunken Klavier spielte – größer hätten die musikalischen Unterschiede also nicht sein können.

Doch als ihnen dann bei Großvater Manfred die alten Vinylrillen, Casio-Keyboards und das Drum-Equipment des ehemaligen Alleinunterhalters in die Hände fielen, war schnell klar, wohin die Reise gehen könnte. Noch im Keller erfolgte der erste Soundcheck, 2014 starteten Frank & Friedrich dann ihr erstes eigenes musikalisches Projekt, 2015 folgte die erste Veröffentlichung über Spinnup. Über Universal Music haben sie jetzt ihre Single „Coming Home“ ft. Duncan Woods veröffentlicht!

Du hast noch keinen Spinnup Account? HIER findest du Infos zum Musikvertrieb über uns, HIER zu unseren Talent Scouts und HIER kannst du dich kostenlos anmelden :)

Für die DJs und Produzenten unter euch:

Was Frank & Friedrich - neben dem Gespür für top Sounds und Melodien - besonders macht, ist ihr einzigartiges Live-Set. Hier geben sie euch einen kurzen Einblick in ihren Aufbau:

"Wir nutzen zum Produzieren und für unser Live-Set - „Ableton Live 9“ und zur physischen Steuerung zwei „AKAI APC40 MK1“. Ableton dient uns außerdem auch als EffektRack. Auf Synthi-Seite vertrauen wir auf ein „Clavia Nord Electro 5 HP“, das neben den internen Klangerzeugern auch unsere, in Ableton genutzten SoftwarePlugIns anspielt und einen „Roland System 1 PlugOut“ den wir als Standalone wie auch als MidiController nutzen. Auf Drum-Ebene arbeiten wir sehr viel mit verfügbaren und selbst aufgenommen Samples und einer „Roland-TR8“, die uns auch als Master-MIDI-CLOCK dient. Zur verlustfreien Weitergabe der MIDI-Dateien nutzen wir den „Kenton MIDI Thru 5“. Bei manchen Sets haben wir auch noch eine „Akai MPK mini“ sowie einen „Native Instruments Control X1“ am Start. Ableton läuft auf einem Apple MacMini und einem MacBook Pro, die voneinander unabhängig arbeiten und nur via MIDIClock miteinander gesynct sind."

MELDE DICH KOSTENLOS AN

Hier geht's los