Tips & Tutorials DE

YouTube: mit deiner Musik als Artist das Beste rausholen

Neben Spotify ist natürlich YouTube eine der mit Abstand wichtigsten Plattformen für Musik und Streaming. Hier kommen unsere Tipps, damit deine Songs und Videos dort weltweit gehört und von neuen Fans entdeckt werden können!

 

Deine Musik online veröffentlichen ist ja in wenigen Schritten erledigt: bei Spinnup kostenlos anmelden, Tracks und Cover hochladen, überprüfen – done!

Nach wenigen Tagen sind deine Songs auf allen großen Plattformen verfügbar – auch bei YouTube. Doch was musst du tun, damit du auch dort möglichst viele Streams für deine Musik bekommen kannst?

 

1. Eigenen YouTube-Kanal erstellen

Wenn du schon ein Google-Konto hast, gelten deine Anmeldedaten auch für YouTube. Einfach einloggen und mit dem eigenen Kanal loslegen. Wenn du schon Videos hochgeladen hast, weißt du ja Bescheid. Auf deinem Kanal kannst du nach Belieben die Infos und Links anpassen, dein Header- und Profilbild ändern und selbst auf YouTube als deine Marke mit anderen agieren, aber dazu gleich mehr.

 

2. Infos aktuell und vollständig halten

Die Kanalinfo ist deine Visitenkarte deines Channels. Halte die Beschreibung immer aktuell und weise darin auf neue Releases hin: was ist vor Kurzem erschienen, welche Tracks kommen bald raus? Gehst du auf Tour? Gibt es andere Highlights, die alte und neue Fans sofort erfahren sollen, wenn sie auf deinen Kanal gehen? Tausche regelmäßig die Kanal- und Headerbilder aus. Verlinke alle deine anderen Social-Media-Kanäle wie Instagram, Facebook, Twitter & Co.

 

3. Playlisten erstellen

Playlisten werden von deinen Fans und Followern gern angenommen, du kennst das Prinzip von Spotify. Hast du dort eventuell schon eine eigene Playlist erstellt? Suche die Tracks einfach bei YouTube und baue die Liste nach. Sammle alle deine auf YouTube verfügbaren Videos und Tracks ebenfalls in einer eigenen Playlist. Gib deinen Playlists treffende Namen und sortiere sie in deinem Kanal so, dass sie als erstes erscheinen.

 

4. YouTube für Promo nutzen

Die Möglichkeiten, Youtube für Promo zu nutzen sind vielfältig: aktualisiere die Info unter deinen bereits vorhandenen Videos (auch den älteren) immer mit den Promolinks zum aktuellen Release, deinen neuen Tourdaten und dem Ticket-Link zum VVK. Füge Infokarten in die Videos ein und sorge so für Querverweise. Abonniere die Kanäle befreundeter Artists und bitte sie, deine Tracks und Videos in ihren Playlisten zu featuren. Biete ihnen das gleiche auch mit deinen Playlisten an. Achte bei deinen selbst hochgeladenen Videos darauf, dass du die richtigen Keywords und Hashtags eingegeben hast und alle Metadaten vollständig ausgefüllt sind.

 

5. Sharing is Caring

Aktiviere deine Fans und Follower von anderen Kanälen, hole sie auf deinen YouTube-Channel und bitte sie, deinen Kanal zu abonnieren: teile Clips bei Facebook, Twitter und Tumblr oder Links zu Playlisten in der Story, veranstalte Video-Premieren mit Blogs und befreundeten Medienpartnern, sorge dafür, dass dein Kanal auf allen anderen Online-Präsenzen verlinkt ist.

Bette deine Clips auf deiner Homepage ein, weise deine Follower und Fans auf deine neue Youtube-Playlist hin. Teile unbedingt auch die automatisch an Youtube generierten Audio-Tracks. Jeder Stream bei YouTube bringt Geld auf dein Spinnup-Konto und jeder Viewer kann ein neuer Fan sein.

 

Du hast deine neuen Songs fertig und willst sie bald releasen? Mit Spinnup kannst du deine Musik in wenigen Schritten weltweit veröffentlichen und bei Spotify, YouTube Music & Co. gehört und entdeckt werden, auch von unseren Universal Music A&Rs!

Neu bei Spinnup? Jetzt kostenlos registrieren