Tips & Tutorials DE

SPINNUP TOP 5: Dinge, über die du vor deinem ersten Gig nachdenken solltest

Dein erster Gig ist gebucht. Das ist es, dies ist der Abend, an den du immer als den Moment zurückdenken wirst, an dem alles seinen Anfang nahm.

Also willst du natürlich dafür sorgen, dass alles richtig läuft. Indem du zum Beispiel Folgendes bedenkst:

1. Dein Image
Wir verstehen gut, dass für einen neuen Musiker die Idee des Images grotesk erscheinen mag, aber jeder denkt an sein Image. Natürlich ist für jemanden wie Lady Gaga das Image etwas extrem dominantes, aber selbst ein Künstler wie Bon Iver hat einen ganz bestimmten Look, der zu seiner Musik passt. Jedermann kleidet sich, es sei denn, man ist allein zu Hause oder man sitzt im Gefängnis, also achte darauf, dass deine Kleidung dich und deine Musik gut repräsentiert. Zier dich nicht, auch die Beatles und Jimi Hendrix haben sich darum gekümmert.

2. Die Bühnenprogrammierung  
Mach zu Beginn deines Programms eine klare Aussage. Vielleicht einen deiner schnelleren, heavy oder lauteren Songs, oder vielleicht ein A-Cappella, wenn du eine starke Stimme hast. Plane es so, dass dein erstes Stück die Leute packt, sie innehalten lässt und sie wissen lässt, dass du da bist. Wenn du zwei Songs im 3/3-Takt oder mehr als ein Stück in der gleichen Tonart im Programm hast, dann solltest du vermeiden, sie hintereinander zu spielen. Gestalte dein Bühnenprogramm so abwechslungsreich wie möglich. Und belasse dein bestes Stück für den Schluss, aber das wusstest du bestimmt schon.

3. Bühnengeplänkel
Lege fest, wie du dich auf der Bühne zwischen zwei Songs verhalten willst. Du hast Zeit genug, deine Strategie wieder zu ändern, aber unterschätze diesen Punkt nicht – wenn dein Bühnengeplänkel schrecklich ist, werden die Leute sich vor Peinlichkeit unter ihren Stühlen verstecken wollen und ihre Freude an deinem Bühnenprogramm wird in sich zusammensinken. Tu, was sich für dich gut anfühlt, aber stimme diesen Aspekt gut ab, bevor du damit auf die Bühne gehst.

4. Dein zweiter Gig
Du hattest gerade deinen allerersten Auftritt vor echten menschlichen Wesen. Und, gütiger Gott, sie lieben dich. „Wann wirst du das nächste Mal auftreten?“ wollen alle wissen. Auf diese Frage solltest du eine Antwort bereit haben. Ein vorrausschauender Plan für den Fall, dass die Dinge gut laufen, ist wichtiger als alle anderen Pläne.

5. Deine Internet-Präsenz
Das Mindeste, was du unter diesem Aspekt brauchst, ist eine Facebookseite für deine Musik. Es ist wirklich sehr wichtig, dass du den Leuten, denen deine Konzerte gefallen haben, eine Möglichkeit gibst, deine Fans zu werden. Sorge dafür, dann wird deine Fangemeinde zusehends anwachsen. Wenn die Leute dir Komplimente machen, antworte ihnen. Diese Art der Interaktion und regelmäßige Updates werden dafür sorgen, dass du einen Platz im Bewusstsein der Menschen gewinnst. Pflege diesen Aspekt sehr sorgfältig und vergiss nicht, dass du mit sämtichen Internetpräsenzen konkurrierst.

Bild (c) Kmeron, 2009, Flickr CC