Introducing DE

Spinnup Introducing #135: Reiche Söhne

In der Rubrik INTRODUCING stellen wir dir jede Woche einen Artist oder eine Band vor. Heute: Reiche Söhne

Reiche Söhne – ist das noch Ironie oder schon wieder die Ironie von der Ironie? Dem Kleidungsstil des Trios mit adrett wirkenden Klamotten nach zu urteilen werden sie dem Klischee auf jeden Fall gerecht.

Reiche Söhne gab es schon immer, klar. Die Band Reiche Söhne hingegen gibt es noch gar nicht so lange. Und doch können die Zwillingsbrüder Jonas und Marius Dahmen und der Schlagzeuger Stijn Scheper bereits auf ein spannendes erstes Bandjahr zurückblicken: In ihrer Heimatstadt Halle – oder besser: „Hallewood“ – wie sie es selbst nennen, haben sie den Local-Heroes-Bandwettbewerb gewonnen und dürfen sich „Beste Newcomer Sachsen-Anhalts 2018“ nennen. Außerdem haben die umtriebigen drei bereits 50 Live-Konzerte gespielt und ihre Debüt-EP “Influencer” bei Spinnup veröffentlicht!

Das Schöne an Reiche Söhne ist, dass sie sich selbst nicht zu ernst nehmen, dass die Attitüde natürlich sehr ironisch zu verstehen ist und diese Ironie in ihren Texten der manchmal vorherrschenden bitterernsten Indie-Szene ein schöner Gegenpol ist.

So singen sie über Beobachtungen aus ihrem Studienalltag, über “Festivalmädchen”, und natürlich über Likes: die Single “Influencer“ greift das Phänomen der Social-Media-Stars auf und macht klar, dass es am Ende doch meist nur um Werbung für Marken geht und die Authentizität oftmals auf der Strecke bleibt.

Auch ihre neue Single “Dicker Hipster” handelt von einem zeitgemäßen Thema, dem Bodyshaming, das sie durch eine ordentliche Portion Selbstironie sehr erfrischend darstellen: „Doch du hast Schluss gemacht, über Nacht, denn das Bett ist eingekracht“. Musikalisch machen groovige Gitarrenriffs diese Zeilen absolut tanzbar!

Sehr amüsant ist auch das Musikvideo zu “Dicker Hipster”: Darin sind die drei in einem Boxring zu sehen, natürlich gekleidet im typischen Reiche-Söhne-Outfit bestehend aus Segelschuhen, weißen Hosen und rosafarbenen Poloshirts. Unbedingt anschauen:

Du willst mehr von Reiche Söhne hören und sehen? Gerade sind sie auf Tour und kommen in Deutschland ordentlich herum, vielleicht auch in deine Gegend?

Festivaltour 2019:
28.06. Nahwinden – WWF Open Air
29.06. Leipzig – Hippy Yeah Festival
06.07. Nordenham – Janhalle
11.07. Magedeburg – Datsche
13.07. Querenhorst – Aerie Festival
20.07. Schlüchtern – Rock am Hinkelhof
03.08. Porta Westfalica – Festivalkult
10.08. Butjadingen – Andy ist auf einem Tennisturnier
24.08. Sargenroth – Tower in Concert
30.08. Wolfshagen – Rock am Beckenrand

Bis dahin: Stay in touch auf Facebook und Instagram oder auf ihrer Website und lass ihnen ein, zwei, drei Likes da! Wer Kraftklub und Von wegen Lisbeth mag, wird Reiche Söhne lieben.

 

Du willst deine eigenen Songs releasen? Über Spinnup kannst du deine Musik einfach und unkompliziert weltweit veröffentlichen und von unseren Universal A&Rs gehört werden!

Hier kostenlos registrieren