News DE

#Raptags Gewinner Nanik im Studio!

Nanik hat es über Spinnup bis zum Plattenvertrag bei Chapter ONE / Universal Music geschafft! 2015 gewann er #Raptags, jetzt hat er sein Debutalbum Ünal veröffentlicht. Hier erzählen wir die ganze Story:

Die Story

Nanik verkörpert all das, was man mit Ehrgeiz verbindet. Der Herforder Rapper feilt seit Jahren an seiner Technik und seinen Texten. Im Homestudio nahm er seine ersten Tracks auf, im September 2015 folgt dann die Veröffentlichung seiner ersten Single Ich mach mein Ding im Rahmen des Contests #Raptags.

Bei #Raptags haben sich das Label Chapter ONE und der Musikvertrieb Spinnup zusammengetan, um das größte Rap-Talent Deutschlands zu finden. Der Hauptgewinn: ein Plattenvertrag bei Chapter ONE / Universal Music und damit der Start einer professionellen Rap-Karriere.

 

Nanik bewarb sich über Spinnup mit seinem Track Ich mach mein Ding als einer von über 500 Rappern. Auf der Plattform pushte er seinen Track an die #Raptags-Jury und konnte überzeugen. In den folgenden Voting Runden musste er aber auch Fans ins Boot holen und Stimmen sammeln. Nanik mobilisierte nicht nur seine Homies, denen er schließlich mit dem im TrueBusyness Studio produzierten GangGang auch einen Track widmet, sondern auch Rap-Fans aus ganz Deutschland.

 

Das Finale

So schaffte er es in die Top5  und damit ins Live Finale in Berlin! In einer insgesamt 3-stündigen Show, in der neben den Top5 auch diverse Rap-Größen wie die 187 Strassenbande auftraten, konnte er den Sieg einfahren und den Plattenvertrag gewinnen.

Bei Spinnup gibt es zahlreiche Talent Scouts, die IMMER auf der Suche nach den größten Talenten sind.

NANIK:

„Ich freu mich unfassbar, dass ich durch diesen Plattenvertrag ein Team an meiner Seite habe, bei dem ich mich was professionelle Musikproduktion, Marketing, Vertrieb etc. angeht, sehr gut aufgehoben fühle und für mich und meine Musik sehr gute Voraussetzungen gegeben sind, es der breiten Masse zu präsentieren. Das Album wird… um nicht zu viel zu verraten: Kiiilllaaa ;)“