News DE

Ohne Kunst und Kultur wird’s still

Hörst du was?

 

Nein?

 

Absolut nichts?

 

 

Stille.

 

Zwei Minuten Stille. Genau so lang dauert ein Protest-Song, den heute viele Universal-Artists zeitgleich auf allen Streamingdiensten veröffentlicht haben – darunter Die Orsons, Wincent Weiss, Sarah Connor, Nico Santos oder Megaloh.

Zwei Minuten, die stellvertretend sind für nunmehr fast 8 Monate, die das kulturelle Leben – allen voran Festivals, Konzerte und Clubnächte – bereits stillstehen muss.

 

 

Mit dieser leisen, aber nicht zu überhörenden Aktion wollen Künstler*innen und Kreative auf die schwierige Situation der Kultur- und Musikbranche aufmerksam machen: “Ohne Kunst & Kultur wird’s still” lautet der Titel der Kampagne, die Bewusstsein für die Situation aller Akteur*innen der Kunst- und Kulturszene schaffen soll.

 

Denn die Branche ist aktuell, bedingt durch die Pandemie und den Lockdown, fast komplett zum Stillstand gekommen. Diese Krise bedroht tausende Existenzen, Selbstständige und Firmen und die kulturelle Vielfalt im Land.

 

Gerade Newcomer*innen, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen, haben erst gar keine Chance, sich live einen Namen und ein Publikum zu erspielen, erste Festivalerfahrungen zu machen oder eine Support-Tour zu ergattern.

 

Wir wissen nicht, wie lange der Lockdown notwendig sein wird und wie sich die Maßnahmen der Bundesregierung zum Gesundheitsschutz und zur Eindämmung der Pandemie verändern werden. Wir wollen uns aber solidarisch zeigen mit all unseren Künstler*innen, Producer*innen, Festival-Crews, Tontechniker*innen, und allen Freund*innen und Partnern aus der Branche, die unter der derzeitigen Situation leiden.

 

Wir alle sind diese Branche. Und nur gemeinsam kann die Krise bewältigt werden. Sei dabei und setze mit uns ein Zeichen. Unter https://www.ohnekunstundkulturwirdsstill.de/ erfährst du, wie du die Aktion supporten kannst.

 

 

Creators United

Um unsere Artists in der schwieirigen Zeit zu unterstützen, haben wir bei Spinnup im Frühjahr die Inititative Creators United gegründert – einen Hub für hilfreiche Tipps und Infos für die Situation unabhängiger Artists und eine Möglichkeit, sich mit anderen Künstler*innen zu vernetzen und auszutauschen.

Damit Kreative auch weiterhin die Möglichkeit haben, das zu tun, was sie am besten können: Kreativ sein. Und unser Leben mit Kunst, Kultur und Musik erst lebenswert zu machen.