Introducing DE

Introducing #182: Sarah Almoril

Mit 15 weg von zu Hause und schließlich ab in die Hauptstadt – Newcomerin Sarah Almoril weiß, was sie will.

Mit gerade mal 15 Jahren verlässt Sarah Almoril ihr zu Hause und beginnt nach einigen turbulenten Jahren eine erfolgreiche Karriere als Model. Sie fasst Fuß in der Hauptstadt, zieht mit einer Freundin in eine WG, kann sich kreativ ausleben.
Doch es gibt einen besonders wichtigen Teil von ihr, den sie bisher noch nicht verwirklichen konnte.

Über Instagram Videos wird ein Team von Produzenten auf sie Aufmerksam

Musik war für die junge Künstlerin mit spanischen und brasilianischen Wurzeln schon von klein auf wichtig. In der Schule war sie in einer Band und gesungen hat sie schon immer.
Sarah glaubt an das „Gesetz der Anziehung“. Eines Tages sitzt sie im Auto und sagt sich: „Nächstes Jahr habe ich eigene Songs“.
Sie beginnt auf Instagram Videos zu posten, in denen sie singt und es dauert nicht lange, bis ein Team auf sie aufmerksam wird.
Plötzlich steht sie ohne Studioerfahrung, nur mit ihren Songtexten und ihrer Stimme vor dem Mikrofon. Dort fängt sie an, ihre ersten Songs zu recorden.

Mit einem kleinen Team an ihrer Seite kann sie nun ihre tiefsten Gefühle und Gedanken in Musik verarbeiten. Ihre Texte entstehen dabei oft privat daheim aus einem Mood heraus. Im Studio werden daraus fertige Tracks.

Die erste Songwriting Session und gleich ein Hit mit bald 1.000.000 Streams auf Spotify

Die allererste Songwriting Session überhaupt brachte innerhalb weniger Stunden die erste Single „Heartbroken Kid“ hervor, die sie dieses Jahr im Juni veröffentlicht hat. Der Track ist ein bittersüßes Statement voller Herzschmerz und packender Atmosphäre und zählt mittlerweile über 900.000 Streams aus Spotify.

In ihrem zweiten Release, dem Song „LDGAF“, singt Sarah über ihre Vergangenheit, darüber dass sie mit 15 von daheim weg ist und verarbeitet ihre ganz persönliche Story.


In Spotify Playlists teilt sie ihre musikalischen Vorbilder. Dazu zählen Künstler*innen wie Billie Eilish, Mac Miller, und Rilès.

Sarah Almoril klingt mir ihrer einzigartigen Stimme alles andere als gewöhnlich und schafft es Emotionen im Stil von Banks, Lolo Zouaï und Jorja Smith zu vermitteln.

Definitiv eine der Künstlerinnen, an denen ihr 2021 nicht vorbeikommen werdet!

Verpasst keinen Track mehr von Sarah:

Folgt ihr auf Spotify & Apple Music 

Und auf Social Media: 

Instagram
YouTube 

 

Du hast deine Tracks fertig und möchtest sie wie Sarah Almoril releasen? 

Auch ohne Label kannst du deine eigene Musik auf allen digitalen Musik- und Social Media Plattformen veröffentlichen!
Single, EP oder Album – Spinnup macht es möglich. Ob Streaming via Spotify, Apple Music & Co oder iTunes Download:
Werde in der ganzen Welt gehört und von neuen Fans entdeckt – auch von unseren Universal Music A&Rs!

Hier kostenlos bei Spinnup registrieren – deinem digitalen Vertrieb für Musik 

Schau auf unserem Blog vorbei! Hier findest du die besten Tipps und Tricks für independent Musiker. Vom Upload über die Promotion bis hin zur Veröffentlichung deiner Musik.