News DE

ERSTE SPINNUP-SIGNINGS HEBEN AB: ALBIN UND MOUNTAIN BIRD

Er ist ein Beispiel für den Erfolg von Spinnup: der 24-jährige Schwede Albin wurde im April diesen Jahres als zweiter Spinnup-Künstler überhaupt von Universal Music gesignt. Heute gilt sein Song „Din Soldat“ mit mehr als 4 Millionen Streams als der fünft meistgestreamte Track eines schwedischen Künstlers.

Mit diesem heißen Favoriten auf den Sommer-Hit 2014 ist Albin seit mehreren Wochen in den Top-3 der schwedischen Spotify-Charts vertreten und hat vor Kurzem sogar den Sprung in die Top-10 der offiziellen schwedischen Single-Charts geschafft. Ein Erfolg, der sich sehen lässt!

Begonnen hat der rasante Aufstieg mit dem Upload seines Songs „Din Soldat“ (Schwedisch für: „Dein Soldat“) auf der schwedischen Spinnup-Plattform. Schnell verbreitete sich der Uptempo-Song online in Blogs und Social Media und erreichte in nur wenigen Wochen mehr als 100.000 Streams auf Spotify. Mit circa 75% Abdeckung des dortigen Musikmarktes verhalf ihm Spotify in Schweden zu hoher Reichweite und schneller Aufmerksamkeit. Dabei war dieser enorme Erfolg nicht immer abzusehen für den gebürtigen Stockholmer. Ohne wirkliche Gesangs- oder Musikausbildung, widmete Albin sich schon früh dem schwedischen Rap und legte einige wenige Auftritte ab. Inspiriert von einer schwierigen, scheinbar glücklosen, Zeit, entstand dann der Song „Din Soldat“. Vollendet wurde der anstehende Sommerhit wenig später mithilfe von der Sängerin Kristin Amparo (u.a. bekannt für die Vocals von John de Sohn’s Hit „Dance Our Tears Away“) und seinem befreundeten Produzenten. Der Spinnup-Scout Sebastian Karlsson entdeckte das enorme Hit-Potenzial in „Din Soldat“ und kontaktierte Albin’s Manager. Als Teil der Universal-Familie folgen nun für Albin die erste EP und eine Live-Tour im Sommer.

Und Albin ist nicht der einzige gesignte Künstler im „IKEA-Land“. Nach einem Konzert in Kalmar, Schweden, entdeckte Spinnup-Scout Amanda Brink den Sänger Adam Öhman und seine Band, kurz Mountain Bird. Es folgte ein Upload auf Spinnup im Frühjahr 2013 und kurze Zeit später wurde „Don’t Mind“ von der ersten EP sogar auf BBC Radio 2 gespielt. Mit dem heavy-pop/post-rock-Sound kommt der Schwede eben extrem gut an. Als der erste Künstler, der via Spinnup von Universal Music gesignt wurde, steht nun die konkrete Zusammenarbeit mit den Experten an und die Arbeiten am ersten Album haben begonnen.

 Photo_CosmosIda Halling, 2014

(c) Ida Halling, 2014

Beide Künstler zeigen, welch wichtige Chancen dir Spinnup bietet und wie dein Weg aussehen könnte. Bei Fragen rund um deine Anmeldung bei Spinnup, kontaktiere uns!