News DE

Deine Verkaufsberichte im neuen Format

Was wir an unserem Job ganz besonders lieben? Mit euch zu kommunizieren und von euch zu lernen.

Ihr sagt uns, was ihr von Spinnup haltet und wir hören zu, damit wir unseren Service in Zukunft noch besser gestalten können. Dabei haben wir festgestellt, dass viele von euch sich einen überarbeiteten Verkaufsbericht wünschen. Ihr möchtet schneller ermitteln können, wann und wo ihr eure Einnahmen verdient habt (wovon ihr bei Spinnup natürlich nach wie vor jeden Cent behaltet).

Absolut verständlich, finden wir! Deswegen haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, um euch diesen Wunsch zu erfüllen.

Ab sofort finden alle bei uns registrierten Künstler*innen in ihrem Artist-Account einen Verkaufsbericht im brandneuen Format. Melde dich ganz einfach bei deinem Account an, klicke auf den Tab „Einnahmen“ und anschließend auf die Option „Verkaufsberichte“ unter deinem Kontostand.

Was ist daran neu?

Deine Verkaufszahlen werden uns weiterhin wie gewohnt von den verschiedenen Musikplattformen gemeldet. Es ändert sich lediglich die Art und Weise, wie sie dir in deinem Artist-Account angezeigt werden. Wir haben folgende Änderungen eingebaut:

1. Ein neues Rasterlayout, in dem du deine Gesamteinnahmen aus dem aktuellen Jahr auf einen Blick siehst. Du kannst auf einen beliebigen Monat klicken, um eine detailliertere Aufschlüsselung zu erhalten.

2. Monatssummen, die dir einen Überblick über deine Einnahmen im jeweiligen Monat geben. Bitte bedenke, dass uns die einzelnen Musikplattformen deine Verkaufszahlen mit einer Verzögerung von ca. 45-60 Tagen mitteilen, sodass deine mit Streams oder Downloads erzielte Einnahmen möglicherweise erst nach ein paar Monaten in deinen Verkaufszahlen verzeichnet werden.

3. Eine Zeitachse, die beim Klicken auf einen gewünschten Monat angezeigt wird. Wenn du beispielsweise in deinem Verkaufsbericht für April Einnahmen in Höhe von 200 € siehst, kannst du auf diesen Monat klicken, um herauszufinden, wann und über welche Plattform diese Einnahmen erzielt wurden.


4. Eine neue Ansicht für detaillierte Verkaufsberichte, in der du deine Einnahmen übersichtlich unterteilt in Releases, Plattformen und Länder überblicken kannst.


5. Verkaufsberichte mit optimierter Leistung und Ladegeschwindigkeit. Da dies bisher ein Problem für einige Künstler*innen mit hohen Verkaufszahlen war, dürften sich besonders diejenigen über diese Neuerung freuen, die sich vor Fans kaum retten können!

Wir hoffen, dass diese Änderungen dir helfen, leichter nachzuvollziehen, woher deine Einnahmen stammen und wann du mit einer Auszahlung rechnen kannst. Wenn du einen Anstieg in deinen Verkaufs- oder Download-Statistiken feststellst, kann es sein, dass sich dies nicht unmittelbar in deinem nächsten Verkaufsbericht widerspiegelt. Doch keine Sorge: Du erhältst von uns jeden Cent deiner Einnahmen. Es kann nur eine Weile dauern, bis diese in deinem Verkaufsbericht vermerkt werden. Solltest du allerdings jemals das Gefühl haben, dass etwas mit deinem Verkaufsbericht nicht stimmt, kannst du dich jederzeit gerne an unser Support Team wenden.

Wann kann ich mit den neuen Verkaufsberichten rechnen?

Am 25. jeden Monats wird ein neuer Verkaufsbericht in deinem Artist-Account angezeigt. So kannst du besser nachvollziehen, wann und wie deine Einnahmen in deinem Account angegeben werden. ACHTUNG: Dabei ist zu bedenken, dass die angegebenen Einnahmen aus Streams von vor 2-3 Monaten stammen. Wenn du also beispielsweise im Januar einen Track veröffentlicht hast, werden die entsprechenden Streaming-Einnahmen erst im März/April in deinem Verkaufsbericht angezeigt.

Wir freuen uns auf dein nächstes Release!