August 9, 2017

Spinnup Spotlight #9 – DER Podcast für Newcomer Musik

Mehr Artikel

Kategorien

Nine2Five-Introducing

Spinnup Introducing #87: Nine2Five

In der Rubrik INTRODUCING stellen wir dir jeden Freitag einen Künstler oder eine Band vor. Heute: Nine2Five

Eingängige Riffs, harte, schnelle Beats und sowohl durchdachte als auch eingängige Melodien, das sind Nine2Five.

 

Die drei waschechten Berliner bezeichnen ihre Musik als Garagerock mit Punkattitüde. Nach mehreren Live-Auftritten in namenhaften Berliner Clubs, wie zum Beispiel dem Lido, die Gigs auf Festivals, wie dem Rock im Grünen und das Spätival und die Teilnahme am Emergenza-Wettbewerb 2007 verschafften der rockigen Band ein Publikum. Woraufhin die drei Musiker in Eigenproduktion eine 7-Track-EP eingespielt haben.

An diesen Live-Erfolgen wollen sie wieder anknüpfen. Album “X”. Irgendwo zwischen Punk und Alternative, Bad Religion, Billy Talent und Danko Jones rockt sich die Band in die Herzen Ihrer Fans und bleibt dabei sympathisch bescheiden. Lediglich auf der Bühne wird kräftig drauf gehauen und Frontmann mikkifleischer lässt die Sau raus. Checkt das neue Album bei Spotify und bei iTunes.

#distributedbyspinnup

Nine2Five findet ihr auch bei Facebook. Auschecken!


Du willst deine eigenen Songs veröffentlichen? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
Top 5 - Header

SPINNUP TOP 5: Mit Ü30 noch eine Musikerkarriere starten? Diese Weltstars haben es vorgemacht.

Wieso muss man schon in seinen frühen Jahren erfolgreich sein um ein Mega-Star zu werden? Wieso genießt man nicht die jungen, unbeschwerten Jahre, lernt aus seinen Erfahrungen und lebt dann seinen musikalischen Traum? Die folgenden fünf Musiker machen es vor:

1. Wayne Coyne 

Als Wayne Coyne die Band The Flaming Lips 1983 gründete, hätte er wahrscheinlich nicht erwartet, dass es über 10 Jahre dauern würde, bis die Band ihren Durchbruch schaffen würde. Ihre Einzigartigkeit, diverse Änderungen in der Bandkonstellation, sowie über 30 Single-/ Ep-Releases brachten dem charakteristischen Sänger mit seiner Band 2002 ihren ersten Grammy. Dieses Jahr veröffentlichte die Band ihr 14 Studioalbum “Oczy Mlody” und es sieht noch nicht so aus, als ob die sieben Musiker bald aufhören würden.

2. Leonard Cohen

In seinen jungen Jahren interessierte sich der junge Leonard Cohen nicht nur ausschließlich für Musik, sondern auch für Poesie. Er erreichte in seinen frühen Zwanzigern kleine Erfolge mit seinen schriftlichen Veröffentlichungen. Erst nachdem er die 30 überschritten hatte, entschied er sich, seine Aufmerksamkeit dem Singen und Liederschreiben zuzuwenden. Und das mit Erfolg. Sein Hit “Halleluja” ist weltbekannt und wurde von über 200 Künstlern gecovert. Leider verstarb der großartige Künstler letztes Jahr im November. Auf dich Leonard Cohen.

 

3. 2 Chainz

Der heutige amerikanische Superstar (bürgerlicher Name: Tauheed Epps) war anfänglich unter einem komplett anderen Namen bekannt. Als “Tity Boi” veröffentlichte er zusammen mit seinem Schulfreund und Musikerkollegen Earl Conyers sein erstes Independent Album United We Stand, United We Fall. Kurz darauf lernten die beiden Musiker den Rapper Ludacris kennen und veröffentlichten ihr erstes Debüt-Album unter dem neu gegründeten Label Disturbing Tha Peace. Doch Epps war das nicht genug. Um den sexistischen Vorwürfen wegen seines Namens zu entgehen, änderte er ihn zu 2 Chainz und veröffentlichte unter diesem sein erstes Mixtape. Direkt danach folgten Kollaborationen mit Nicki Minaj und Lil Wayne. Und die Erfolgssträhne hört seitdem nicht mehr auf. Genau einen Monat vor seinem 36ten Geburtstag veröffentlichte er sein Debüt-Album ‚Based on a T.R.U. Story’ und erreichte damit Platz 1 der Billboard 200. Wer so lange kämpft, hat sich seinen Erfolg verdient.

 

4. James Murphy/LCD Soundsystem

Obwohl James Murphy schon seit seinem 18. Lebensjahr begann in Bands zu spielen, war er weit von seinem musikalischen Erfolg entfernt. Erst als der Musiker mit 35 die Band LCD Soundsystem gründete, kam der Erfolg mit dem achtminütigen Meisterstück ‚Losing My Edge’. Ein Song über das Älterwerden und die Sorge darum, mit den Jüngeren mithalten zu können. Sechs Jahre später erlebten sie einen ausverkauften Madison Square Garden. Und sind bis heute hochgefragt. Erst letzten Monat im September veröffentlichte die Band ihr viertes Studio Album “American Dream” und gehen bald auf Welt-Tournee. Es ist also noch kein Ende in Sicht!

5. Cyndi Lauper

Gibt es Songs, die man gleichzeitig lieben und hassen kann? Wenn ja hat Cyndi Lauper mit ihrem Song “Girls Just Wanna Have Fun” genau das erreicht. Mit 30 Jahren veröffentlichte die charismatische Sängerin ihr Album “She’s So Unusual” bei dem Plattenlabel Epic. Die Platte verkaufte sich bis heute über 15 Millionen mal und brachte ihr mit dem Song “Time After Time” ihren ersten Nummer Eins Hit. Aber auch die Songs “True Colors” und “Change Of Heart” brachten der Sängerin lebenslangen Erfolg – bis heute. 2016 ging sie auf große Europatournee und spielte auch einige Konzerte in Deutschland.

 

Es ist nie zu spät sich für einen anderen beruflichen Werdegang zu entscheiden! Aber vor allem in der Musikindustrie heißt es: Bleib hartnäckig und gib nicht auf!


Du willst deine eigenen Songs veröffentlichen? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
Introducing-Jolle

Spinnup Introducing #86: JOLLE

In der Rubrik INTRODUCING stellen wir dir jeden Freitag einen Künstler oder eine Band vor. Heute: Jolle

In der Zeit von Autotune und 808, schwachen Texten und einfachem Imagerap, sehnen sich viele Hörer des Oldschool Raps nach Beats, die den Zuhörer zum Kopfnicken zwingen. Jolle will mit seiner Musik genau das schaffen – ehrliche Worte auf Oldschoolbeats.

 

Durch seinen älteren Bruder ist der junge Rapper mit Musik von Blumentopf und Eins Zwo aufgewachsen und sagt von sich selbst, dass ihn das sehr geprägt hat. Auch deutsche Rapper wie F.R., Nico Suave und Megaloh waren eine große Einflussquelle und prägen seinen jetzigen Stil.

Jolle ist von sich überzeugt. Er will die Oldschoolbeats mit guter Technik verbinden und den Rap innovativer machen. Gute Mehrfachreime, interessante Inhalte und eine versierte Raptechnik zeichnen den jungen Künstler aus.

Macht Euch selbst ein Bild!
Jolles Album Antebellum findest du u.a. bei Spotify und iTunes!

Und natürlich ist Jolle auch bei Facebook und Instagram zu finden!


Du hast deine eigenen Songs noch nicht veröffentlicht? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
Spinnup Instagram

#SCOUTPICKS auf Instagram

Lerne unsere Scouts besser kennen und entdecke dabei neue Spinnup Künstler. Jeden Mittwoch mit #SCOUTPICKS.

Wir von Spinnup haben es uns als Aufgabe gemacht, dir den bestmöglichen Service in Sachen Online-Vertrieb anzubieten. Dazu gehört nicht nur, dass du bei uns 100% deiner Einnahmen und deiner Rechte behältst, sondern auch dass du täglich die Möglichkeit hast mit Insidern der Musikindustrie zusammen zu arbeiten.

Um diese Insider besser kennen zu lernen, veröffentlichen wir ab heute wöchentlich das neue Format #SCOUTPICKS auf unserem Instagram-Channel.

Lerne jeden Mittwoch einen unserer Talent Scouts kennen – sie verraten dir Ihre bisherigen Spinnup-Lieblingslieder und erzählen, worauf sie bei neuen Künstlern achten und wobei sie dir helfen können.

Angefangen mit unserem Talent Scout: Timothy Spaniel

Entdecke mit uns zusammen großartige Newcomer und bleibe mit unserer neuen Scout Picks-Playlist auf Spotify immer auf dem Laufenden. Und wer weiß, vielleicht findest du dich bald selbst auf der Playlist wieder.

 


Du hast deine eigenen Songs noch nicht veröffentlicht? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
image-2017-10-08-3

SPINNUP TOP 5: Dinge, die wir von den Beatles lernen können

Die Beatles werden oft als die größte Band aller Zeiten bezeichnet. Sie schufen während ihrer erfolgreichen Jahre ein unglaublich vielfältiges Spektrum an Musik und revolutionierten die Musikwelt mit ihrem Konzeptalbum “Sgt. Pepper”.

In der modernen Popmusik spielen die fünf britischen Musiker eine große Schlüsselrolle. Denn bis heute sind sie Vorbild für viele Newcomer und das zu Recht. Was ihr noch alles von der Band lernen könnt:

1. Übung macht den Meister

John, Paul und George begegneten sich während ihrer Teenagerzeit und spielten in verschiedenen Formationen, bevor sie sich schließlich auf ‚The Beatles‘ festlegten. Im Jahre 1960, schafften sie es, in Hamburg ein Langzeit-Engagement zu erhalten. Dort traten sie insgesamt über 1200 Mal auf. Die jungen Männer wussten von Anfang an was sie wollten und was sie dafür opfern mussten. Ihr Leben bestand aus Songs schreiben, Proben und Konzerten.
Vor allem als Newcomer muss man viel Bühnenerfahrung sammeln, selbst wenn das bedeutet vor nur einer Handvoll Besucher zu spielen. Diese Erfahrung mussten auch die Beatles machen. Doch selbst die Meinung eines einzelnen Zuschauers kann sich via Schneeballeffekt schnell verbreiten und so gilt es von Anfang an zu überzeugen.

2. Durch regelmäßige Auftritte eine Fangemeinde aufbauen

Du kannst tweeten, hashtaggen und alle möglichen Fanseiten aufbauen, aber nichts wirkt effektiver als gute, altmodische Gigs und davon am besten gleich 100. Du musst spielen, spielen, spielen. Der beste Weg, deine Fangemeinden aufzubauen, ist bei Weitem immer noch das Live Spielen vor einem realen Publikum. Regelmäßige Auftritte im Cavern Club in Liverpool und Reisen, wie nach Hamburg, brachten den Beatles massenweise neue Fans ein. Doch überzeugten ihre Gigs auch qualitativ. Sorge dafür, dass jeder Gig einen guten Eindruck hinterlässt und du nicht in der Menge der Konzerterinnerungen der Menschen untergehst.

3. Image is everything

Heutzutage leben wir in einer Zeit, wo es nicht mehr nur auf die Musik ankommt. Natürlich steht die Musik an erster Stelle, aber nur weil die Jungs von Nirvana Second Hand Klamotten trugen, heißt das nicht, dass es sich dabei nicht um ein spezifisches Image handelte. Woran denkt man zu erst wenn man an das Image der Beatles denkt? Klar: Topffrisuren, Anzüge und frisch rasierte Gesichter. Die Beatles haben recht früh die Wichtigkeit dieses Punktes verstanden und sich ihm angepasst, nachdem ihr Manager Brian Epstein ihnen klar sagte: ‚Keine Jeans, keine Lederjacken und keine Exzesse mehr.’ Er wollte, dass sie professionell aussahen. Also befreite er sie von allem Unpassenden, steckte sie in Anzüge und gab ihnen als Band ein Image. Heutzutage ist es nicht einfacher geworden, eine eigenen Identität zu entwickeln – ein Markenzeichen zu finden, es zu kreieren. Finde deine Besonderheit, dein Markenzeichen und verstärk es, male es rot an und bau dein Image darauf auf.

4. Halte durch

Auch die Beatles mussten mit Zurückweisungen zurecht kommen. 1962 organisierte ihr Manager Brain Epstein ihnen einen Vorspieltermin bei der Plattenfirma Decca Records, jedoch ohne Erfolg. Man sagte ihnen, dass “Gitarrengruppen aus der Mode kommen” würden. Drei Monate später hatten sie ihren ersten Plattenvertrag und was danach kam ist Geschichte.
Die Beatles ließen sich nie durch Misserfolge von dem abbringen, was ihnen Spaß machte. Ob es schlechte Kritiken waren, Ablehnung oder sogar der tragische Tod des früheren Mitglieds Stuart Sutcliffe – sie blieben am Ball. Vor allem in der heutigen Zeit erwarten wir meist sofort Erfolge. Wir sind zu ungeduldig geworden, um zu warten. Dabei wissen wir eigentlich: je mehr Zeit wir in eine Sache investieren, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, Erfolg zu haben.

5. Ehre deine Einflüsse 

Nur wenige Künstler waren so offen und transparent in Bezug auf ihre musikalischen Einflüsse, wie die Beatles. Von Buddy Holly, Chuck Berry bis zu Little Richard – sie alle haben die Beatles inspiriert. In ihren frühen Aufnahmen kopierten die vier Liverpooler ihre Helden, sprachen in Interviews immer offen über sie und ahmten selbst deren Kompositionsstil häufig nach. Auch der Name ‚The Beatles’ wurde als Anspielung auf Buddy Holly’s Band ‚The Crickets’ verstanden.
Sei nicht negativ abgeneigt, was musikalische Inspiration angeht. Wir alle können immer von den Besten lernen. Und wer weiß – vielleicht hilft dir das sogar deinen eigenen Stil zu finden.


Du hast deine eigenen Songs noch nicht veröffentlicht? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
Mushroom People

Spinnup Introducing #85: Mushroom People

In der Rubrik INTRODUCING stellen wir dir jeden Freitag einen Künstler oder eine Band vor. Heute: Mushroom People

Täglich veröffentlichen neue Indie Bands ihre Songs und hoffen auf große Erfolge. Selbst als erfahrener Musikhörer verliert man auf Dauer den Überblick. Denn zwischen der Fülle der Newcomer gibt es nur wenige die sich von der Menge abheben können. Wir haben eine Band gefunden: Mushroom People.

 

Der Name lässt einen an psychedelisch angehauchte Elektro-Musik denken. Doch die Band geht in eine völlig andere Richtung. Anstatt mit elektronischen Beats zu überzeugen, überrascht sie mit eingängigen Melodien, klaren Vocals und synthie-lastigen Drops.

Die beiden Brüder Dean und Dustin haben für bereits etablierte Künstler wie NoMBe und VALNTN offizielle Remixe produziert, arbeiteten gleichzeitig aber konstant an eigenen Titeln. Stimmliche Unterstützung erhalten die beiden Brüder nun seit kurzem von Sänger Lenny. Das Treffen war ein Glücksgriff. Ihre erste gemeinsame Single “Wisdom Talk” hat schon über 19.000 Aufrufe bei Spotify. Doch das Trio will mehr. Anstatt den Fokus auf die Uni zu legen konzentrieren sie sich ganz auf das Musikmachen.

2 Produzenten, ein Sänger. Das Konzept ist neu und lässt einen aufhorchen. Vor allem große DJ’s holen sich ihre stimmliche Unterstützung von unterschiedlichen Sängern/Sängerinnen. Mushroom People legen sich jedoch auf einen festen Sänger fest. Und das kommt gut an.

Früher waren die Drei in Rockbands, aber statt rockigen Klängen klingt “Wisdom Talk” nach modernem Indie-Pop. Seid gespannt, was noch von den Musikern kommt. Wir sind es!

Mushroom Peoples Single “Wisdom Talk” findest du u.a. bei Spotify und iTunes!

Und natürlich sind Mushroom People auch bei Facebook zu finden!

Bild (c) Sebastian Knoebber

Du hast deine eigenen Songs noch nicht veröffentlicht? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
21200698_1407150722732051_8935832149408384820_o

Spinnup Introducing #84: Batomae

In der Rubrik INTRODUCING stellen wir dir jeden Freitag einen Künstler oder eine Band vor. Heute: Batomae

Batomae hat einen Soundtrack geschrieben. Hat ihn komponiert, getextet, eingespielt und gesungen. Batomae ist das Alter Ego von David Müller, bekannt als Bassist von Luxuslärm. Und nun fällt der junge Musiker auch als Songschreiber auf.

 

Batomaes Soundtrack ist ein ganz besonderer, denn er gehört zu einem Buch.
Die Geschichten, die Batomae auf seiner Debüt-EP erzählt, entstammen dem Leben. Seinem Leben.
Und dem Leben seiner besten Freundin. Denn sie sind inspiriert von Jana Crämers erstem Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe“, der ebenso durch Authentizität und unverblümte Sprache punktet. Jana Crämer, früher Fan und heute Managerin der Band Luxuslärm, erzählt die Geschichte von einem Leben abseits der medial diktierten Schönheitsideale. Die Verbindung aus Buch, EP und Musikvideo, das auf schonungslose Weise mit dem Tabuthema Essstörung bricht, fügt sich wie ein Mosaik zu einem großen Ganzen. Und doch steht jedes Teil für sich selbst und funktioniert auf wunderbare Weise.

Batomaes Single In Gedanken findest du u.a. bei Spotify und iTunes! Und natürlich ist Batomae auch bei Facebook und Instagram zu finden!

Wir empfehlen aber nicht nur in die Musik reinzuhören, sondern sich auch in das Buch “Das Mädchen aus der ersten Reihe” reinzulesen. Wir gratulieren zu so viel Mut.

Batomae & Band “In Gedanken – Tour 2017
Support: Bloggerin Jana Crämer & Batomae: „Die neue Konzertlesung“

16.11.17 – Kino Wadern – Wadern/Saarland
18.11.17 – Orangehouse – München
23.11.17 – Ponyhof – Frankfurt ***AUSVERKAUFT***
24.11.17 – Indra – Hamburg ***HOCHVERLEGT***
25.11.17 – LUX – Hannover
30.11.17 – Naumann´s – Leipzig
01.12.17 – Multicult – Paderborn
08.12.17 – Das LEO – Dorsten
09.12.17 – Cafe Sputnik – Münster
14.12.17 – Privatclub – Berlin
15.12.17 – LCB – Wuppertal
16.12.17 – Pumpwerk – Wilhelmshaven ***HOCHVERLEGT***

Tickets sind noch für 15 € zzgl. Gebühren bei Eventim zu haben:
www.eventim.de/batomae


Du hast deine eigenen Songs noch nicht veröffentlicht? Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen
Musicbash Spinnup

Musicbash x Spinnup

Der niceste Remix? Das schönste Duett? Die beste Coverversion? Wer hat das Rap-Battle gewonnen? Wer hat den besten Turn Up am Start? Zu welchem Song springst du lieber aus den Federn? Wer wird das nächste große Ding?

Das ist das Konzept von Musicbash.

Ihr bekommt morgens und abends sieben neue Bashes. Ein Bash – ein Thema. Zu diesem Thema werden dir die verschiedensten Fragen gestellt, zB.: “Wer wird der nächste Star am EDM-Himmel?” Als Antwort werden dir 2 Songs vorgeschlagen und du entscheidest wer dann das Bash „gewinnt“. Das bedeutet auf der App kannst du jeden Tag neue Musik entdecken. Und wir von Spinnup präsentieren:

Spinnup x Musicbash: Newcomer Elektro-DJs.

Hier geht’s zur App ▶️  http://bit.ly/MusicBash_app

Mit Musicbash entdeckst du ab Freitag nicht nur die neuesten Hits und Musik aus vergangenen Jahrzehnten, sondern auch einige unserer Spinnup-DJs. Von Jewelz & Sparks, DEAMN bis zu Jumpa – Verpasse keins der packenden Duelle und hör dich durch Songs.

Storys_Spinnup

Entdecke mit MusicBash die neuesten Newcomer der Elektro-Szene und entscheide wer gewinnt!
Wenn dir ein Song gefällt, kannst du ihn in voller Länge auf Apple Music, Spotify oder Deezer hören und in deiner Playlist speichern.


Du hast deine eigenen Songs noch nicht veröffentlicht?
Über Spinnup kannst du deine Musik weltweit veröffentlichen und von unseren Talent Scouts entdeckt werden!

Hier kostenlos registrieren

Mehr lesen

MELDE DICH KOSTENLOS AN

Hier geht's los